Willkommen, Du passt zu uns

Datenschutz

Img_header_global_multipick_v2

Datenschutz für Bewerber und neue Beschäftigte

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Website. Wir freuen uns, dass Sie sich für die Deutsche Bahn (AG)* als möglichen Arbeitgeber interessieren. Der Schutz persönlicher Daten von Bewerbern**, Mitarbeitern und allen mit uns verbundenen Dritten ist uns besonders wichtig.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten beachtet die Deutsche Bahn die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit in den betreffenden Ländern sowie unsere internen Datenschutzbestimmungen.

Diese Datenschutzerklärung enthält Informationen, wie die Deutsche Bahn mit personenbezogenen Daten umgeht, die auf den Webseiten der Stellenbörse der Deutschen Bahn erhoben werden, die Sie der Deutschen Bahn im Zuge Ihrer Bewerbung oder im Rahmen Ihres Onboardingprozesses auf der Onboardingplattform übermitteln, und erläutert den Umgang mit Ihren persönlichen Daten im Laufe des Bewerbungs- oder Onboardingverfahrens.

Zur besseren Übersichtlichkeit ist diese Datenschutzerklärung in vier Teile gegliedert: Teil A enthält allgemeine Informationen, die auf alle Tochtergesellschaften der Deutschen Bahn, die diese Webseiten für ihre Bewerbungsverfahren nutzen, zutreffen. Landes- und unternehmensspezifische Besonderheiten zum Thema Datenschutz werden in Teil B erläutert. Teil C gibt Einblicke in technisch relevante Informationen und gilt auch für das Onboardingverfahren. Teil D erläutert die besonderen Datenschutzhinweise für die Beschäftigten, die das Mitarbeiterportal der Onboardingplattform nutzen.

Teil A - Allgemeine Informationen

1.    Welchen Zweck hat die Erhebung personenbezogener Daten?

Die Deutsche Bahn benötigt Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Die Daten, die Sie uns im Zuge Ihrer Bewerbung übermitteln, werden nur für den Zweck der Bewerberauswahl verwendet und verarbeitet. Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwenden wir nur die Informationen, die Sie uns direkt übermittelt haben. Hierzu können auch Informationen gehören, die Sie in Online-Karriere-Netzwerken oder anderen Job-Portalen angegeben haben.


Darüber hinaus ist es unser Ziel, den Bewerbungsprozess für Sie so einfach wie möglich zu machen. Wir berücksichtigen Ihre Bewerbung auch gerne für weitere Positionen bei unseren Tochtergesellschaften. In diesem Fall würden wir Sie kontaktieren und Sie einladen, sich auf eine andere Position zu bewerben, wenn Ihr Profil passt. Sie entscheiden dann, ob Sie sich bewerben möchten. Dasselbe gilt für Initiativbewerbungen, die Sie uns übermitteln.

2.    Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Wir erfassen Ihre persönlichen Daten, die für das Bewerbungsverfahren relevant sind oder die Sie uns im Zuge des Bewerbungsverfahrens übermitteln (darunter zum Beispiel Nachname, Vorname, Anschrift, E-Mail, die Position, auf die Sie sich bewerben, und Angaben zu Ihrer persönlichen Bewerbung). Um Ihre Bewerbung sorgfältig zu beurteilen, benötigen wir eventuell auch zusätzliche Angaben, z.B. zu Ihrem bisherigen beruflichen Werdegang.
Bei einer Initiativbewerbung, die sich nicht auf eine konkrete Position bezieht, fragen wir auch nach Ihren Vorlieben (z. B. im Hinblick auf Standorte und Jobgruppen, die für Sie von Interesse sind), um Sie für andere geeignete Jobs in Betracht ziehen zu können.


Im Fall einer Online-Bewerbung tragen Sie Ihre persönlichen Daten in die Online-Formulare ein und laden die zugehörigen Unterlagen hoch. Bei Bewerbungen über andere Kanäle erfassen wir die relevanten Informationen aus Ihrer Bewerbung und speichern Ihre Bewerbungsunterlagen in unserem System.

3.    Wer verarbeitet die Informationen aus Ihrer Bewerbung?

Aufgrund der Organisationsstruktur der Deutschen Bahn und je nach dem von Ihnen gewählten Bewerbungskanal kann Ihre Bewerbung von verschiedenen Stellen verarbeitet werden. In jedem Fall werden Ihre persönlichen Daten ausschließlich von der für die Stellenausschreibung zuständigen Gesellschaft und gegebenenfalls von Dienstleistern verarbeitet, die vertraglich gebunden und rechtlich verpflichtet sind, die einschlägigen Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

Als externer Bewerber können Sie bei Ihrer Onlinebewerbung auf eine konkrete Stelle oder auf die Teilnahme an einer Recruiting-Veranstaltung der Weitergabe Ihrer persönlichen Daten für andere in Betracht kommende Stellen im betreffenden oder in anderen Konzernunternehmen (national oder auch international) aktiv zustimmen. Stimmen Sie nicht zu oder widerrufen Sie diese Zustimmung, hat dies zur Folge, dass keine weitere Berücksichtigung der Bewerbung für andere Stellen erfolgen kann. Haben Sie sich per Email oder per Post beworben, informieren wir Sie in der Eingangsbestätigung darüber, dass wir Ihre Bewerbung gerne auch mit anderen Stellenangeboten im betreffenden oder in anderen Konzernunternehmen abgleichen möchten. Wir weisen Sie dabei darauf hin, uns zu benachrichtigen, sollten Sie damit nicht einverstanden sein. Wir treten vor einer eventuellen Weitergabe Ihrer persönlichen Daten mit Ihnen in Kontakt und holen nochmals Ihre ausdrückliche Zustimmung ein. Sie können Ihr Einverständnis zur Weitergabe jederzeit per Email oder Post an die unter 1. genannte Adresse widerrufen. Ein Widerruf der Einwilligung zur Weitergabe der Bewerbung hat die Folge, dass keine weitere Berücksichtigung der Bewerbung für andere Stellen erfolgen kann. 

4.    Wer wird über Ihre Bewerbung informiert?

Ihre persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und nur den zuständigen am Bewerbungsverfahren beteiligten Personen und Auftragnehmern, die für das Auswahlverfahren notwendige Leistungen erbringen (z. B. Anbieter von Online-Tests), zur Verfügung gestellt. Details zu Auftragnehmern auf Landes- und Unternehmensebene finden Sie in Teil B.


Falls Sie für eine Beschäftigung in Betracht kommen, ist die nachfolgende Verwendung bzw. Weitergabe Ihrer persönlichen Daten auf rein beschäftigungsbezogene Zwecke und auf die Personengruppe beschränkt, die im Rahmen der Einstellung Kenntnis darüber erlangen muss. Dies gilt auch für Informationen, die internen oder externen Dienstleistern für erforderliche Vorbeschäftigungsprüfungen und aufgrund von rechtlichen oder behördlichen Anforderungen offengelegt werden.


Wenn Sie sich online bewerben, bitten wir Sie, zu entscheiden, inwieweit wir Ihre persönlichen Daten weitergeben dürfen.

  • Wenn Sie „national“ wählen, ist Ihr Profil nur für Mitarbeiter im Recruiting innerhalb des Landes, in dem sich die ausgeschriebene Stelle befindet oder das Sie in einer Initiativbewerbung als Wunschland angegeben haben, sichtbar. Sofern in einzelnen Ländern/Unternehmensbereichen aufgrund besonderer Anforderungen hierzu Abweichungen gelten, ist dies jeweils im Teil B ihres Datenschutzhinweises beschrieben. 
  • Wenn Sie „international“ wählen, ist Ihr Profil auch für Mitarbeiter im Recruiting in anderen Ländern sichtbar. Das bedeutet, dass alle verantwortlichen Mitarbeiter aller DB Konzernunternehmen, die diese Plattform für Stellenausschreibungen verwenden, gegebenenfalls einschließlich der Mitarbeiter ihrer jeweiligen Auftragsverarbeiter, Zugang zu Ihrer Bewerbung bzw. Ihrem Profil haben. Für welche DB Konzernunternehmen dies tatsächlich zutrifft, können Sie der Übersicht der angehängten lokalen Datenschutzhinweise entnehmen (siehe Teil B).

Innerhalb des DB Konzerns gelten für den Umgang mit personenbezogenen Daten einheitliche Mindeststandards, die in unserer globalen Datenschutzrichtlinie niedergelegt sind. Insbesondere ist es nach dieser Datenschutzrichtlinie unzulässig, Ihre Bewerbung bzw. Ihr Profil für andere Zwecke als den hier beschriebenen Rekrutierungsprozess zu verwenden. Bitte bedenken Sie gleichwohl, dass es aufgrund verschiedener, lokal gültiger Datenschutzbestimmungen unterschiedliche Schutzniveaus in den verschiedenen Ländern gibt. Wenn Sie sich über einen anderen Bewerbungskanal als online beworben haben, werden Ihre persönlichen Daten nur in dem Land sichtbar gemacht, in dem sich die ausgeschriebene Stelle befindet. Sie können Ihre Entscheidung über die Sichtbarkeit Ihrer Bewerbung jederzeit ändern, zum Beispiel, indem Sie die Entscheidung für internationale Sichtbarkeit rückgängig machen. Wenn Sie dies tun möchten, entnehmen Sie die konkrete Email-Adresse bitte dem jeweiligen landes- und unternehmensspezifischen Bereich in Teil B der Datenschutzerklärung.

5.    Wie können Sie Ihre persönlichen Daten ändern?

Im Fall einer Online-Bewerbung können Sie Ihr Profil und Ihre personenbezogenen Informationen, einschließlich Ihrer persönlichen Daten und angehängten Dokumente, in der Stellenbörse jederzeit öffnen und aktualisieren. Außerdem ist es möglich, eine Bewerbung auf eine Stelle über Ihr Profil wieder zurückzuziehen.
Wenn Sie möchten, dass wir Ihr Profil und/oder einige oder alle Ihrer Bewerbungen mit sofortiger Wirkung löschen, finden Sie in Teil B die konkrete E-Mail-Adresse, bei der Sie die Löschung verlangen können. In diesem Fall informieren wir auch etwaige Auftragnehmer (z. B. Anbieter von Online-Tests), die Ihre persönlichen Daten erhalten haben, und fordern sie zur sofortigen Löschung Ihrer persönlichen Daten auf.

6.    Wann werden Ihre persönlichen Daten gelöscht?

Die jeweiligen Löschfristen auf Basis der unterschiedlichen lokalen Datenschutzgesetze entnehmen Sie bitte Teil B. Lesen Sie diesen Punkt bitte in Teil B nach. Wir speichern Ihre persönlichen Daten nur so lange wie notwendig.

Bitte bedenken Sie gleichwohl, dass es aufgrund verschiedener, lokal gültiger Datenschutzbestimmungen unterschiedliche Schutzniveaus in den verschiedenen Ländern gibt.  


7. Sie haben Fragen zum Datenschutz?

Für Fragen und Anregungen rund um das Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an unsere in Teil B genannten Ansprechpartner im jeweiligen Land und Unternehmen.

Teil B – Zusätzliche landes- und unternehmensspezifische Informationen Deutschland

Bewerbungsprozess bei der Deutsche Bahn AG oder einer Konzerngesellschaft in Deutschland

Wenn Sie sich bei der Deutsche Bahn AG oder einer Konzerngesellschaft in Deutschland (außer den in Teil B - 5 genannten Konzerngesellschaften ) bewerben, sind ergänzend zu den allgemeinen Informationen in Teil A und C der Datenschutzerklärung folgende länderspezifische Besonderheiten für Sie relevant.


1. Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die Deutsche Bahn AG, Abteilung Personalgewinnung, Europaplatz 1, 10557 Berlin, erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher.

Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger:

konzerndatenschutz@deutschebahn.com


Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Personalgewinnung bei uns haben, kontaktieren Sie uns bitte:


Deutsche Bahn AG

Personalgewinnung

Stichwort Datenschutz

Europaplatz 1

10557 Berlin


datenschutz-personalgewinnung@deutschebahn.com

2. Auf welcher Rechtsgrundlage und wie erheben wir Ihre persönlichen Daten im Rahmen einer Bewerbung?

(Ergänzung zu Teil A Ziffer 1)


Wir erheben Ihre persönlichen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 b), Art. 88 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) i.V.m. § 26 Abs. 1 Satz 1, 1. Alt. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).Bei einer Onlinebewerbung auf eine konkrete Stelle, einer Initiativbewerbung oder bzgl. der Teilnahme an einer Recruiting-Veranstaltung (vgl. hierzu 8.2 Eventportal) geben Sie Ihre Daten selbständig in das entsprechende Onlineformular ein. Aus Sicherheitsgründen schicken wir Ihnen nach Ihrer Onlineanmeldung eine Bestätigungsnachricht. Bei einer Email-Bewerbung erfassen wir alle relevanten Daten in unserem Rekrutierungssystem und laden Ihre Dokumente inkl. Ihrer Email hoch. Ihre Email wird im Anschluss aus unserem Postfach gelöscht. Bei einer Papierbewerbung scannen wir Ihre Bewerbungsunterlagen ein und laden diese in unserem Rekrutierungssystem hoch. Ihre Originalunterlagen erhalten Sie nach der Erfassung der Informationen per Post zu unserer Entlastung zurück.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bei Anwendung des Job Profilers (vgl. hierzu 8.4 Job Profiler) ist Art. 6 Abs.1 f) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die für Sie passende Berufsausbildung bei der Deutschen Bahn zu finden.


Rechtsgrundlage für die aktive Kandidatensuche (vgl. hierzu 6. Active Sourcing) ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO an einer Kontaktaufnahme mit Personen, die an unseren Stellenangeboten interessiert sein könnten. 

3. Welche Daten erheben wir im Rahmen Ihrer Bewerbung?

(Ergänzung zu Teil A Ziffer 2)


Wir verpflichten uns im Rahmen Ihrer Bewerbung nur diejenigen Daten zu verwenden, die unmittelbar und persönlich von Ihnen stammen.

Liegt in unserem System mehr als ein Profil von Ihnen mit identischer E-Mailadresse vor, dann werden die Daten automatisch zusammengeführt. 
Alte Daten werden durch die Neueren überschrieben. Alle zur Verfügung gestellten/hochgeladenen Anhänge bleiben erhalten.

Hierzu können auch solche Daten gehören, die Sie zum Zwecke der beruflichen Darstellung (z. B. in sozialen Netzwerken) online zur Verfügung stellen. Eine darüber hinaus gehende Recherche zu Ihrer Person, z. B. mittels Online-Suchmaschinen, nehmen wir nicht vor. Bitte weisen Sie uns gerne auf weiterführende und online verfügbare Informationen zu Ihrem beruflichen Werdegang hin.

Bei Ihrer Onlinebewerbung können Sie alternativ zur manuellen Eingabe Ihrer persönlichen Daten oder dem Upload eines Lebenslauf-Dokumentes Ihr Profil ebenfalls aus einem sozialen Netzwerk (LinkedIn, XING, Seek, Viadeo) übertragen.

Die Angabe Ihres Alters bzw. die Eingabe Ihres Geburtsdatums ist dadurch begründet, dass für einige unserer Tätigkeiten gesetzlich ein Mindestalter vorgesehen ist. Bei einer Staatsangehörigkeit außerhalb der EU wird eine Arbeitserlaubnis für Deutschland benötigt. Daher fragen wir Sie im Bewerbungsverfahren auch nach Ihrer Nationalität.

4. Wer verarbeitet die Informationen aus Ihrer Bewerbung?

(Ergänzung zu Teil A Ziffer 3)


Sollte Ihre Bewerbung ggf. für eine Prüfung bei der DB Zeitarbeit GmbH, dem Personaldienstleister im Deutsche Bahn Konzern, in Frage kommen, holen wir vor einer eventuellen Weitergabe Ihrer Daten in jedem Fall Ihre ausdrückliche Zustimmung ein.

Wir führen für die Auswahl hinsichtlich der Einstiegsprogramme Berufsausbildung und Duales Studium einen verbindlichen Onlinetest als ersten Auswahlschritt durch. Für die Durchführung des Onlinetestverfahrens arbeiten wir mit unserem vertraglich verbundenen Partner eligo GmbH, Universitätsstraße 142, 44799 Bochum, zusammen. Die Einladung zum Onlinetest an Personen, die sich bei uns beworben haben, erfolgt per E-Mail durch die eligo GmbH in unserem Namen. Die für die Einladung und für die Durchführung des Onlinetestverfahrens erforderlichen Informationen (Vorname, Name, Geschlecht, E-Mailadresse, beworbene Stelle, Schulabschluss) geben wir ausschließlich zu diesem Zweck an die eligo GmbH weiter.

Für die Besetzung einiger Stellen ist die vorherige Durchführung einer betriebsärztlichen und/oder psychologischen Eignungsuntersuchung erforderlich. Die von uns beauftragten Dienstleister informieren uns im Nachgang der Untersuchung/en hinsichtlich der Eignung/ Tauglichkeit für die betreffende Stelle. Informationen zu Ihren persönlichen Untersuchungsergebnissen erhalten wir nicht.

Bei der Auswahl für eine konkrete Stelle und im weiteren Einstellungsprozess werden Ihre Bewerbungsunterlagen mit den für die Stellenbesetzung Verantwortlichen des entsprechenden Konzernunternehmens geteilt.

Sollte Ihre Bewerbung ggf. für eine Prüfung bei einem Unternehmen des Geschäftsfelds DB Cargo in Betracht kommen, werden wir Ihre Daten nach vorheriger schriftlicher Einwilligung im Wege eines automatisierten Abgleichs mit den Sanktionslisten der einschlägigen EU-Verordnungen verarbeiten.

5. Wer wird über Ihre Bewerbung informiert?

(Ergänzung zu Teil A Ziffer 4)


Bei der Auswahl „national“ werden Ihre Daten innerhalb des DB Konzerns in Deutschland (ohne DB Schenker Deutschland und den DB Cargo-Einheiten:
DB Cargo BTT GmbH, Mitteldeutsche Eisenbahn GmbH, TFG Transfracht Internationale Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH, DB Cargo Deutschland AG, DB Intermodal Services GmbH und DB Cargo Logistics GmbH) geteilt.
 

6. Active Sourcing

Zum Zweck der Personalgewinnung suchen wir auch aktiv in sozialen Netzwerken, in Foren oder in anderen frei verfügbaren Quellen des Internets nach interessanten Kandidatenprofilen. Im Rahmen dieser aktiven Kandidatensuche verarbeiten wir nur ersichtlich von diesen Personen selbst öffentlich gemachte Daten (Namensdaten, Profildaten, ggf. Kontaktdaten).



Die Kandidaten kontaktieren wir i.d.R. über die Nachrichtenfunktion des entsprechenden Netzwerkes. Wir bieten den Kandidaten an, in einen persönlichen Austausch (Beratungsgespräch) zu treten, in dem wir ihnen die Deutsche Bahn sowie mögliche Stellen vorstellen. Die Kandidaten können selber entscheiden, ob sie sich danach über den Portalzugang oder einen durch uns zur Verfügung gestellten Link auf die Stelle bewerben möchten. 

7. Wann werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht?

(Ergänzung zu Teil A Ziffer 6)


Im Rahmen einer Onlinebewerbung auf eine konkrete Stelle oder die Teilnahme an einer Recruiting-Veranstaltung können Sie jederzeit Ihre Daten sowie die beigefügten Anhänge (wie z.B. Ihren Lebenslauf) selbst löschen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, uns um die Löschung Ihrer Daten zu bitten. Wenn Sie die sofortige Löschung Ihres Bewerberprofils wünschen, wenden Sie sich bitte an die unter 1. angegebene Kontaktadresse.


Unsere Regellöschfrist für eine Bewerbung beträgt nach Abschluss des Bewerberverfahrens (Absage bzw. Einstellung erfolgt ab 1. Arbeitstag) oder nach Abschluss der Recruiting-Veranstaltung vier Monate.


Wenn Sie im Rahmen einer Bewerbung für eine Berufsausbildung oder ein Duales Studium Ihre Daten gelöscht oder die Löschung verlangt haben, werden wir unverzüglich unseren Partner für den verpflichtenden Onlinetest, die eligo GmbH, informieren mit dem Hinweis, dass Ihre Daten auch bei der eligo GmbH unverzüglich zu löschen sind. Die reguläre Löschfrist bei der eligo GmbH beträgt 3 Monate ab dem letzten Zugriff auf den Onlinetest durch den Bewerber.


Falls Sie an einem unserer Assessment Center für unsere Dualen Studiengänge oder unser Traineeprogramm teilgenommen haben, speichern wir Ihr Ergebnis für die Dauer von maximal 12 Monaten.


Die automatische Löschung Ihres Bewerber-/Interessenprofils (Online-Nutzeraccount) in unserem Karriereportal erfolgt 4 Monate nach der Löschung Ihrer letzten Bewerbung, sofern Sie sich seitdem nicht mehr im Karriereportal eingeloggt haben. Sofern Sie sich ohne Vorliegen einer Bewerbung eingeloggt haben, läuft ab dem Zeitpunkt des letzten Logins die Löschfrist von 4 Monaten. In beiden Fällen erhalten Sie 14 Tage vor der Löschung Ihres Bewerber-/Interessenprofils (Online-Nutzeraccount) eine Email, in der wir Sie über die anstehende Löschung informieren. Wir teilen Ihnen in dieser Email ebenfalls mit, dass ein einmaliger Login Ihrerseits in Ihr Bewerber-/Interessenprofil (Online-Nutzeraccount) ausreicht, um diesen weiter aktiv zu halten und die Löschung zu verhindern.


Haben Sie im Rahmen der Funktion „Bleib mit uns in Kontakt“ Ihr Profil und Ihren Lebenslauf im DB Talentpool hinterlegt, kontaktieren wir Sie jeweils per Email, wenn Ihr Bewerberprofil seit 6, 9, 12 oder 15 Monaten nicht aktualisiert wurde und erbitten die Aktualisierung Ihres Bewerberprofils. Aktualisieren Sie Ihr Bewerberprofil nicht, erfolgt spätestens nach 18 Monaten ohne Aktualisierung Ihres Profils die vollständige Löschung Ihrer Daten.


Kandidatendaten aus Active Sourcing Verfahren werden, soweit keine Einwilligung der Betroffenen zu einer weiteren Verarbeitung eingeholt wird, sechs Monate nach Beginn des Sourcingprozesses gelöscht. 

8. Funktionen des DB Karriereportals

Im Weiteren werden die Funktionen des DB Karriereportals beschrieben.


8.1 Kontaktaufnahme zur Personalgewinnung der Deutschen Bahn


Wir bieten Ihnen auf dem Karriereportal die Möglichkeit, direkt mit uns in Kontakt zu treten.


Hierfür können Sie über den Menüpunkt "Kontakt" im unteren Bereich der Website ein entsprechendes Kontaktformular aufrufen. Indem Sie die einzelnen Formularfelder ausfüllen, gelangt Ihre Anfrage direkt per E-Mail zum Karriere Team der Deutschen Bahn bzw. unserem konzerninternen Dienstleister DB Dialog. Die mit einem "*" gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben, die wir für die Beantwortung Ihrer Anfrage zwingend benötigen. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Kontaktanfrage zur Verfügung stellen, werden nur für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme und für die damit verbundene technische Administration verwendet. Eine Nutzung dieser Daten zu einem anderen Zweck oder eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt. Ihre Anfrage wird nach Bearbeitung oder auf Ihren Wunsch hin gelöscht, spätestens jedoch nach 12 Monaten.


8.2. Eventportal


Wir bieten Ihnen auf unserer Karriereseite die Möglichkeit, im Eventportal nach für Sie interessanten Recruiting-Veranstaltungen zu suchen und sich auf die Teilnahme an diesen zu bewerben. Aus der Teilnahme an einer Recruiting-Veranstaltung kann sich eine konkrete Einstiegsoption ergeben. Sollten Sie bereits einen Zugang zur Stellenbörse haben, können Sie sich mit diesem im Eventportal anmelden. Ist dies nicht der Fall, können Sie sich im Event-Portal neu registrieren. Auch bei einer Bewerbung auf die Teilnahme an einer Veranstaltung können Sie der Weitergabe Ihrer persönlichen Daten für andere in Betracht kommende Stellen und Veranstaltungen im betreffenden oder in anderen Konzernunternehmen (national oder auch international) aktiv zustimmen. Stimmen Sie nicht zu oder widerrufen Sie diese Zustimmung, hat dies zur Folge, dass keine Berücksichtigung Ihrer Bewerbung für andere Stellen oder Veranstaltungen erfolgen kann.


8.3 Eine Stelle mit jemandem teilen


Wir bieten Ihnen in unserer Stellenbörse und im Eventportal die Möglichkeit, Stellen bzw. Veranstaltungen mit Freunden oder Bekannten zu teilen. Wenn Sie eine Stelle bzw. eine Veranstaltung teilen möchten, erfassen Sie in einer Eingabemaske Ihren Namen, Ihre E-Mailadresse und die E-Mailadresse des Empfängers. Im Weiteren geben Sie einen Betreff und eine Nachricht an den Empfänger ein. Es wird im Folgenden automatisch eine E-Mail mit Ihrer Nachricht und einem Link zur Stellenanzeige generiert und an den Empfänger versandt. Die hierbei eingegebenen Daten werden bei uns nicht gespeichert.


8.4 Job Profiler


Mit Hilfe des Job Profiler bieten wir Nutzern über einen kurzen Test die Möglichkeit herauszufinden, welche Berufsausbildungen zu ihnen passen würden. Hierfür werden die personenbezogenen Daten Vorname bzw. Pseudonym und die Antworten auf die Fragen vom Nutzer selbst erhoben. In dem Test werden verschiedene Situationen geschildert und der Nutzer muss entscheiden, ob er zustimmend oder ablehnend auf das jeweilige Statement reagiert. Auf Basis der Eingaben des Nutzers aus dem Test wird eine individuelle Liste an geeigneten Berufsausbildungen erzeugt. Es werden zu keinem Zeitpunkt personenbezogene Daten der Nutzer, inklusive der Ergebnisse, auf den Servern der Deutschen Bahn oder eines Auftragsdatenverarbeiters gespeichert und Dritten zur Verfügung gestellt. Für eine persönliche Ansprache des Nutzers kann er am Anfang einen Namen eingeben. Dabei muss nicht der korrekte Name genannt werden. Die Eingabe hat keinen Einfluss auf die Ergebnisse der Tests.


8.5. Chatbot


Wir bieten Ihnen auf dem Karriereportal die Möglichkeit noch direkter mit uns in Kontakt zu treten. Auf vielen Seiten des Portals finden Sie am unteren rechten Bildschirmrand ein oranges Chatsymbol. Rund um die Uhr können Sie mit Klick auf das Symbol mit unserem Chatbot interagieren. Während der Bürozeiten kann der Chat an Kolleginnen und Kollegen vom Karriere Team übergeben werden, wenn der Chatbot keine passende Antwort auf Ihre Fragen hat. Sollten Sie Fragen zu Ihrer konkreten Bewerbung haben, wenden Sie sich bitte per Kontaktformular an uns. Sollten Sie im Chat eine Frage zu Ihrer konkreten Bewerbung stellen, verweisen wir Sie ebenfalls auf das Kontaktformular. Wir bitten Sie ausdrücklich keinerlei personenbezogene Informationen in dem Chat einzugeben.


8.6. Job Merkliste mit E-Mail Funktion


Das Karriereportal bietet die Möglichkeit Stellen auf eine Merkliste zu setzen. Dazu klickt man auf das Stern-Symbol in einer Stellenanzeige.

Daraufhin wird die Stelle im Local Storage des Browsers gespeichert. Mit Löschen des Browsercaches werden die gemerkten Stellen gelöscht.

Entscheidet sich der Nutzer die Merkliste per E-Mail zu versenden, wird das mit Hilfe eines Formulars ermöglicht. Durch das Eintragen einer E-Mail Adresse wird die Merkliste an den angegebenen Empfänger gesendet. Die E-Mail Adresse wird lediglich für den Versand über die Mailserver der Deutsche Bahn AG genutzt und danach gelöscht.

9. Technische Informationen zum Karriereportal (www.deutschebahn.com/karriere)

(Ergänzung zu Teil C)


9.1 Ergänzende Informationen zur Verwendung von Cookies

(Ergänzung zu Teil C Ziffer 2)


Session Cookies können nicht deaktiviert werden, da sie für die Nutzung dieser Website benötigt werden.


Der „JSESSIONID-Cookie" wird bei Anwendungen auf zustandslosen Protokollen als Identifikationsmerkmal verwendet, um mehrere zusammengehörige Anfragen eines Clients zu erkennen und einer Sitzung zuzuordnen. In diesem Cookie befindet sich eine lange alphanumerische ID, welche auch im Server abgelegt wird. Stimmen beide IDs überein, darf der Client Anfragen an den Server stellen. Die Session und das Cookie werden vernichtet, sobald die Seite geschlossen wird.


9.2 Ergänzende Informationen zur Verwendung von Google Analytics

(Ergänzung zu Teil C Ziffer 3)


Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"), um die Nutzung unserer Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die hier beschriebenen Interessen sind als berechtigt im Sinne des vorgenannten Artikels anzusehen.


Google Analytics verwendet Cookies, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Webseite ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und gespeichert. Auf unserer Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 


Die Cookies haben eine Laufzeit von 24 Monaten.


Um die Erfassung der durch das Cookie im Rahmen der Nutzung der Webseite erzeugten Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie der Verarbeitung durch Google zu verhindern, können Sie zudem das Browser-Add-On von Google, das sie unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de finden, installieren.


Über die sichtbaren Schalter im Tab "Cookies" in der oberen Navigationsleiste, können Sie einzelne Cookies ein- bzw. ausschalten. Bitte beachten Sie, dass die allgemeinen Cookies nicht deaktiviert werden können, da sie für die Benutzung dieser Webseite notwendig sind.


Es wird dann ein Opt-Out Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten auf unserer Seite verhindert. Er gilt nur für diesen Browser und nur für unserer Webseite. Sollten Sie die Cookies Ihres Browser löschen, müssen Sie das Opt-Out Cookie erneut setzen.


Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).


9.3 Ergänzende Informationen zur Verwendung von YouTube

(Ergänzung zu Teil C Ziffer 4)


Wir sind daran interessiert, Ihnen ein breit gefächertes, mulitmediales Informationsangebot zu unterbreiten. Auf unserer Webseite sind bei YouTube gespeicherte Videos eingebettet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir ermöglichen nur die Verbindung zu YouTube. Es handelt sich bei YouTube um einen Dienst der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.


Bei allen YouTube-Videos auf unserer Webseite ist der sog. "erweiterte Datenschutzmodus" aktiviert. Diesen erweiterten Datenschutzmodus stellt YouTube bereit und sichert damit zu, dass YouTube keine Cookies mit personenbezogenen Daten auf Ihrem Rechner speichert. Beim Aufruf der Webseite und zur Einbettung der Videos wird die IP-Adresse übertragen. Diese lässt sich nicht zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind.


Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebetteten Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Rechner nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern. YouTube setzt einen Session Cookie, der mit Schließen des Browsers gelöscht wird.


Weitere Informationen zur Einbindung der YouTube-Videos finden Sie auf der Informationsseite von YouTube unter: https://support.google.com/youtube/answer/171780?hl=de


9.4 Was passiert bei Links zu externen Seiten?


Wenn Sie einen Link auf eine externe Seite anklicken, bewegen Sie sich außerhalb des Karriereportals. Die Deutsche Bahn AG ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.

10. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Ferner haben Sie das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, einschließlich der Vervollständigung unvollständiger Daten, ggf. in Form einer ergänzenden Erklärung. Zudem haben Sie ggf. das Recht, die Löschung der zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sollten gesetzliche Vorschriften, z.B. Aufbewahrungspflichten, eine Löschung nicht zulassen, werden Ihre Daten stattdessen in der Verarbeitung beschränkt (d. h. gesperrt), so dass sie nur noch zum Zweck der Beachtung der zwingenden gesetzlichen Vorschriften zugänglich sind. Ferner haben Sie ggf. das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) Ihrer Daten zu verlangen. In Bezug auf personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben und die von uns mithilfe automatisierter Verfahren aufgrund einer Einwilligung oder eines Vertrags verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Übertragung dieser Daten an Sie oder ggf. an einen von Ihnen benannten Dritten zu verlangen. Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer überwiegenden berechtigten Interessen erfolgt oder für die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich ist. Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Sie haben zudem das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Die für die Deutsche Bahn AG zuständige Aufsichtsbehörde ist: 


Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr.219, 10969 Berlin, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de.


Für die Ausübung Ihrer Betroffenenrechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg oder eine Email an den Bereich Personalgewinnung an die unter 1. Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung? genannte Adresse.


Wenden Sie sich bitte auch an diese Kontaktadresse, sollten Sie Ihr Einverständnis hinsichtlich einer Alternativprüfung bzgl. anderer passender Stellen im Konzern oder zur internationalen Sichtbarkeit Ihres Profils/Ihrer Bewerbung widerrufen wollen.


Bitte verwenden Sie die obenstehenden Kontaktdaten nicht, um uns Ihre Bewerbung zukommen zu lassen. Haben Sie Schwierigkeiten bei der Online-Bewerbung, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an uns, das sie über den Menüpunkt „Kontakt“ aufrufen können.

Teil C – Technische Information

Aus technischen Gründen müssen beim Besuch von dieser Webseite bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach 10 Tagen gespeichert:


  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners.


1. Wie werden Ihre persönlichen Daten übermittelt?

Die Internet-Server unseres Providers erfüllen aktuelle Sicherheitsstandards. Wir versuchen damit Ihre persönlichen Daten gegen Verlust, Missbrauch, unbefugten Zugriff, Bekanntwerden, Änderung und Löschung zu schützen. Die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an die Server erfolgt nach den Sicherheitsstandards der TLS-Methode.

2. Was ist ein Cookie?

Cookies sind kleine Textdateien, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden können. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen.


Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind und solchen Cookies, die für die technische Funktion der Webseite nicht zwingend erforderlich sind. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit zu einer informierten Entscheidung für oder gegen den Einsatz von Cookies geben, die für die technischen Funktionen der Webseite nicht zwingend erforderlich sind. Die Nutzung der Webseite bleibt aber in vollem Umfang weiterhin möglich.

2.1 Wie werden Cookies verwendet?

Wir informieren Sie hier über Art und Umfang des Einsatzes von Cookies auf unseren Seiten.


Die Nutzung des Karriereportals und des Bewerbersystems ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich. Sie können also in Ihrem Browser die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindern (Do-not-track, Tracking-Protection-List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagen. Außerdem empfehlen wir eine regelmäßige Kontrolle der gespeicherten Cookies vorzunehmen, sofern diese nicht ausdrücklich gewünscht sind.


Bitte beachten Sie: Bei Löschung aller Cookies werden auch etwaige gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Sie etwaige erklärte Widersprüche erneut ausüben müssten.


Cookies, die zwingend für die Nutzung der Seite erforderlich sind:


Session Cookies können nicht deaktiviert werden, da sie für die Nutzung dieser Website benötigt werden.


Der „PHPSESSID Cookie“ und der „ScustomPortal-[...] Cookie“ werden von der Plattform in zustandslosen Protokollen als Identifizierungskriterien verwendet, um mehrere zusammengehörige Anfragen eines Clients zu erkennen und sie ein und derselben Sitzung zuzuordnen. Diese Cookies enthalten eine lange alphanumerische Kennung, die ebenfalls auf dem Server gespeichert wird. Wenn beide IDs übereinstimmen, darf der Client eine Anfrage an den Server senden. Die Sitzung und der Cookie werden beim Schließen der Seite vernichtet.


Cookies, die nicht zwingend für die Nutzung der Seite erforderlich sind, sind Google Analytics Cookies. Bitte beachten Sie hierzu Ziffer 3.

3. Verwendung von Google Analytics (gilt nicht für das Onboardingportal)

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"), um die Nutzung unserer Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie interessanter ausgestalten.


Google Analytics verwendet Cookies, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Webseite ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


Die Cookies haben eine Laufzeit von 24 Monaten.


Um die Erfassung der durch das Cookie im Rahmen der Nutzung der Webseite erzeugten Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie der Verarbeitung durch Google zu verhindern, können Sie zudem das Browser-Add-On von Google, das sie unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de finden, installieren.


Über die sichtbaren Schalter im Tab "Cookies" in der oberen Navigationsleiste, können Sie einzelne Cookies ein- bzw. ausschalten. Bitte beachten Sie, dass die allgemeinen Cookies nicht deaktiviert werden können, da sie für die Benutzung dieser Webseite notwendig sind.


Es wird dann ein Opt-Out Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten auf unserer Seite verhindert. Er gilt nur für diesen Browser und nur für unserer Webseite. Sollten Sie die Cookies Ihres Browser löschen, müssen Sie das Opt-Out Cookie erneut setzen.


Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

4. Verwendung von Adobe Analytics

Adobe Analytics

Auf dieser Webseite kommt Adobe Analytics, ein Webanalysedienst der Adobe Systems Software Ireland Limited (4-6 Riverwalk, City West Business Campus, Dublin 24, Ireland) („Adobe“), zum Einsatz, um die Nutzung der Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Adobe Analytics verwendet Cookies mit einer Laufzeit von 24 Monaten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. 

Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Adobe in den USA übertragen und dort gespeichert. Da auf dieser Webseite ein Verfahren zur Anonymisierung Ihrer IP-Adresse aktiviert ist, wird Ihre IP-Adresse zuvor gekürzt. Adobe wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite für uns auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Auf diese Weise können wir sehen, welche Rubriken und Texte auf unseren Seiten wie oft gelesen und genutzt werden und ob die Gestaltung unserer Seite einen Einfluss auf den Umfang der Nutzung hat. Über die gewonnen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Eingaben in Formularfeldern, die während des Bewerbungsprozesses vorgenommen werden, werden nicht mit Adobe Analytics ausgewertet. 

Diese Informationen werden von Adobe an uns ausschließlich als kumulierte Daten weitergegeben, die die allgemeine Webseitennutzung darstellen. Die Daten, die wir von Adobe erhalten, sind nicht personenbezogen oder auf eine Person zurückzuführen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Adobe Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Sie können der Erstellung oben beschriebenen Nutzungsprofile jederzeit widersprechen. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten:

1.) Eine Möglichkeit, der Webanalyse durch Adobe Analytics zu widersprechen, besteht darin, einen Opt out-Cookie zu setzen, welcher Adobe anweist, Ihre Daten nicht für Zwecke der Webanalyse zu speichern oder zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt out-Cookie vom Browser gespeichert wird. Wenn Sie den Opt out-Cookie jetzt setzen möchten, klicken Sie bitte hier: http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html

2.) Sie können die Speicherung der für die Profilbildung verwendeten Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Bitte beachten Sie: wenn Sie die Cookies auf Ihrem Gerät löschen, wird auch das Opt-Out-Cookie gelöscht, sodass Sie Ihren Widerspruch erneut ausüben sollten.


Adobe Test & Target

Wir nutzen von der Firma Adobe die Software Test & Target. Diese ermöglicht es uns, auf zwei unterschiedlichen Versionen dieser Webseite durchzuführen. Hierzu bietet die Software im Vergleich zur Originalversion dieser Webseite auch eine geänderte Variante (z. B. mit unterschiedlichem Inhalten, Struktur und Design) an. Mit dem Vergleich der Nutzung beider Varianten lässt sich anschließend feststellen, welche Darstellung unsere Webseitenbesucher bevorzugen.  Weitere Infos zu den Funktionen von Adobe Test & Target finden Sie unter: http://www.adobe.com/de/marketing-cloud/testing-targeting.html.


In keinem Fall werden bei Adobe Test & Target personenbezogenen Daten, wie etwa eine vollständige IP-Adresse, durch diese Webseite gespeichert und verarbeitet. Es werden ausschließlich solche Informationen verarbeitet, die keinen Rückschluss auf einzelne Personen gestatten. Das Nutzungsverhalten wird durch quantitative Methoden kumuliert dargestellt. Adobe verwendet zum einen „Session-Cookies“ und „Permanent Cookies“. Erstere werden lediglich für die Dauer Ihrer Nutzung dieser Webseite zwischengespeichert. Die „Permanent Cookies“ werden eingesetzt, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf diese Webseite zugreifen.

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise zu Adobe Test & Target:https://marketing.adobe.com/resources/help/en_US/target/ov/c_privacy.html

Sie haben die Möglichkeit, Adobe Test & Target auf dieser Webseite durch Opt-out hier zu deaktivieren:https://dbsystelentities.d3.sc.omtrdc.net/optout.html

5. Verwendung von YouTube

Wir sind daran interessiert, Ihnen ein breit gefächertes, mulitmediales Informationsangebot zu unterbreiten. Auf unserer Webseite sind bei YouTube gespeicherte Videos eingebettet. Wir ermöglichen nur die Verbindung zu YouTube. Es handelt sich bei YouTube um einen Dienst der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.


Bei allen YouTube-Videos auf unserer Webseite ist der sog. "erweiterte Datenschutzmodus" aktiviert. Diesen erweiterten Datenschutzmodus stellt YouTube bereit und sichert damit zu, dass YouTube keine Cookies mit personenbezogenen Daten auf Ihrem Rechner speichert. Beim Aufruf der Webseite und zur Einbettung der Videos wird die IP-Adresse übertragen. Diese lässt sich nicht zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind.


Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebetteten Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Rechner nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern. YouTube setzt einen Session Cookie, der mit Schließen des Browsers gelöscht wird.


Weitere Informationen zur Einbindung der YouTube-Videos finden Sie auf der Informationsseite von YouTube unter: ( https://support.google.com/youtube/answer/171780?hl=de )

Teil D - Datenschutzhinweis Onboardingportal

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf dem Mitarbeiterportal der Onboardingplattform und möchten Ihnen transparent darlegen, ob und wann Ihre personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden.

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben Ihnen einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten.


1. Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Das Unternehmen:


Deutsche Bahn AG

Potsdamer Platz 2

10785 Berlin


erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher.


Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger.

E-Mail: konzerndatenschutz@deutschebahn.com


Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz auf der Onboardingplattform haben, so kontaktieren Sie bitte: Deutsche Bahn AG, HDN strategische Personalentwicklung und Grundsätze Nachwuchskräfte, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin

2. Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.


Aus technischen Gründen müssen beim Besuch der Onboardingplattform bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden, wie zum Beispiel das Datum des Besuchs, die Häufigkeit der Besuche sowie die genutzten Webseiten.


Die Deutsche Bahn benötigt Teile Ihrer persönlichen Daten zur Vorbereitung und Durchführung Ihrer Einarbeitungsphase. Wir erheben von Ihnen nur Daten, die für das Onboardingverfahren relevant sind wie zum Beispiel Vorname, Nachname, Kontaktdaten.

3. Wie können Sie Ihre persönlichen Daten ändern?

Im Mitarbeiterportal der Onboardingplattform können Sie Ihre persönlichen Daten über die Schaltfläche „Mein Profil“ jederzeit öffnen und aktualisieren.

4. Zweck der Datenverarbeitung

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Analyse Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt.


Wir nutzen unter anderem Informationen zu Besucherzeiten, Besuchslänge, Browser, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot optimieren und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.


Über kleine Textdateien (Cookies) werden Daten darüber gespeichert, wie Sie unsere Webseite nutzen. Darunter fällt auch die IP-Adresse. Diese Daten werden anonymisiert und auf unseren DB Servern gespeichert. Lesen Sie mehr dazu im Reiter Cookies auf dieser Seite.

5. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage.


Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, ist der Vertrag nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage. Artikel 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.


Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

6. Werden Daten weitergegeben?

Für die Vertragsabwicklung ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern, Druck- oder Versanddienstleistern oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten.


Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird.


Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.


Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

7. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert und wann werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses), erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Anschließend werden die Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, über onboarding@deutschebahn.com zu beantragen, Ihren Datensatz manuell löschen zu lassen.

8. Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer der Onboardingplattform?

Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.


Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.


Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die Deutsche Bahn AG zuständige Aufsichtsbehörde ist: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de.


Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).


Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt oder für die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich ist.


Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an Deutsche Bahn AG, HDN, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin oder per E-Mail an onboarding@deutschebahn.com.

9. Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Zusätzliche Informationen

* Zur Deutschen Bahn gehören alle Tochtergesellschaften der Deutsche Bahn AG.
** Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung verschiedener geschlechtlicher Formulierungen verzichtet. Alle Beschreibungen gelten jedoch für jedes Geschlecht.